Wüstenwind, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWüs-ten-wind (computergeneriert)
WortzerlegungWüsteWind

Typische Verbindungen
computergeneriert

blasen fegen heiß trocken warm wehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wüstenwind‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wüstenwind brachte früher viel Zerstörung, und jetzt nutzen wir ihn.
Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50
Hoch droben, am Ende der kleinen Wendeltreppe, schlägt eine graue Plastiktür im heißen Wüstenwind ihren monotonen Takt.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2002
Viel nackte Haut im warmen Wüstenwind - so wurde Daniela 1994 Playmate des Jahres.
Bild, 18.02.2000
Ein Wüstenwind, irgendwo aus Arizona, wehte dann warm durchs Zelt.
Der Tagesspiegel, 28.04.1997
Ist der Paragraf vielleicht auch unter dem verheerenden Einfluss dieses Wüstenwindes verfasst worden?
Die Welt, 26.04.2000
Zitationshilfe
„Wüstenwind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wüstenwind>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wüstentier
Wüstenstrich
Wüstenstreifen
Wüstensteppe
Wüstenstadt
Wüstheit
Wüstling
Wüstung
Wut
Wutanfall