Würgemal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Würgmal · Substantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungWür-ge-mal · Würg-mal
WortzerlegungwürgenMal1
eWDG, 1977

Bedeutung

durch Würgen entstandenes Mal
Beispiel:
Würgemale am Hals

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bluterguß Hals Prellung Schädel Stichwunde Verletzung aufweisen davontragen feststellen massiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Würgmal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Würgemale am Hals seiner Frau überführten den Täter schließlich doch.
Bild, 24.05.2002
Die Würgemale am Hals, so hieß es dort, schlössen einen Tod durch Erhängen mit Sicherheit aus.
Der Spiegel, 14.02.1983
Am Hals des Kindes waren aber eindeutige Würgemale festgestellt worden.
Die Zeit, 10.03.1967, Nr. 10
Die Leiche wurde Jacobi nackt überliefert, außer den Würgemalen wies sie keine Verletzung auf.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1943. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1943], S. 43
Der Polizeibericht vermerkt Würgemale an Hals und Genick, das linke Auge blutunterlaufen, an der rechten Brustseite Kratzspuren.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 182
Zitationshilfe
„Würgemal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Würgemal>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Würgeschlange
Würger
Würgengel
würgen
Würgemal
Würgschraube
wurlen
Wurlitzerorgel
Wurm
Wurmalge