Wächterrat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wächterrat(e)s · Nominativ Plural: Wächterräte
Aussprache
WorttrennungWäch-ter-rat (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besetzung Einspruch Expertenrat Innenministerium Kandidat Religionsführer Revolutionsführer Veto allmächtig annullieren ausschließen beherrscht blockieren disqualifizieren dominiert einflußreich eingesetzt iranisch islamisch konservativ kontrollieren mächtig religiös revidieren ultrakonservativ untersagen verwerfen zulassen zurücknehmen zwölfköpfig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wächterrat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wächterrat prüft die Tauglichkeit von Bewerbern für politische Ämter.
Die Welt, 07.02.2004
Kritiker sprachen von einer Manipulation der Ergebnisse durch den konservativen Wächterrat, der die Wahl überwacht hatte.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.2000
Der Wächterrat soll nun den Ausgang der Wahl überprüfen, kontrollieren, ob die Regierung betrogen hat.
Die Zeit, 16.06.2009, Nr. 25
Für die Verabschiedung von Gesetzen ist die Zustimmung des Wächterrates erforderlich.
o. A. [pm]: Madschlis. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Ein Wächterrat von führenden Theologen prüft die Vereinbarkeit der Gesetze mit dem Glauben.
o. A. [chi.]: Islamische Republik Iran. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Zitationshilfe
„Wächterrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wächterrat>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wächterlymphknoten
Wächterlied
Wächterkontrolluhr
Wächterknoten
Wächteramt
Wächterruf
Wachtfeuer
wachthabend
Wachtlokal
Wachtmann