Vorratswirtschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVor-rats-wirt-schaft
WortzerlegungVorratWirtschaft
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu Vorratshaltung
Beispiele:
Vorratswirtschaft (be)treiben
die Kältetechnik, die zunehmend die Nahrungs- und Vorratswirtschaft beherrscht [A. MehnertBedürfnisse197]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bevorratung · ↗Einlagerung · ↗Lagerhaltung · ↗Vorratshaltung · Vorratswirtschaft
Unterbegriffe
  • chaotische Lagerhaltung · dynamische Lagerhaltung
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie blieb nicht nur mit allen Arbeiten für die Vorratswirtschaft des Hofes, für alle Alltagsbedürfnisse des ganzen Jahres beschäftigt.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 269
Die Speisenkarte ist klein, ein Zeichen dafür, dass keine Vorratswirtschaft betrieben wird.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2004
Das geschieht bereits durch eine gewisse Vorratswirtschaft in der Ausbildung der Facharbeiter durch die Firmen selbst.
Die Zeit, 03.01.1955, Nr. 01
Es war gewiß ein entscheidender »Fortschritt«, als der Mensch auf diese Art die Zukunft in die Gegenwart hereinnahm und Vorratswirtschaft zu treiben begann.
Heuß, Alfred: Einleitung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 21996
Staatliche Vorratswirtschaft für Getreide wurde uns bereits im ersten Schuljahr in der Geschichte von Josef in Ägypten bekannt, den Thomas Mann „Den Ernährer“ genannt hat.
Die Zeit, 26.01.1953, Nr. 04
Zitationshilfe
„Vorratswirtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vorratswirtschaft>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorratstank
Vorratsschütte
Vorratsschuppen
Vorratsscheune
Vorratsschädling
Vorraum
vorrechnen
Vorrecht
Vorrede
vorreden