Vorlesung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vorlesung · Nominativ Plural: Vorlesungen
Aussprache
WorttrennungVor-le-sung (computergeneriert)
Wortzerlegungvorlesen-ung
Wortbildung mit ›Vorlesung‹ als Erstglied: ↗Vorlesungsbeginn · ↗Vorlesungsbesuch · ↗Vorlesungsreihe · ↗Vorlesungsverzeichnis · ↗vorlesungsfrei
 ·  mit ›Vorlesung‹ als Letztglied: ↗Abendvorlesung · ↗Antrittsvorlesung · ↗Blockvorlesung · ↗Gastvorlesung · ↗Pflichtvorlesung · ↗Ringvorlesung · ↗Weihnachtsvorlesung · ↗Überblicksvorlesung
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
regelmäßig stattfindende Lehrveranstaltung an einer Hochschule, bei der der Professor, Dozent den Wissensstoff im Zusammenhang vorträgt, Kolleg
Beispiele:
eine einführende, zusammenfassende, obligatorische, fakultative Vorlesung
eine Vorlesung ankündigen, vorbereiten, ausarbeiten, halten, absagen, verschieben, verlegen
er hört, besucht die Vorlesungen für Chirurgie, geht zur Vorlesung, in die Vorlesung, versäumte die Vorlesung, belegt die (dreistündige) Vorlesung bei Professor N
salopp er schwänzte die Vorlesung
diese Vorlesung findet im großen Hörsaal statt
übertragen
Beispiel:
abwertend du brauchst mir darüber keine Vorlesungen zu halten (= mußt mich nicht darüber belehren)
2.
nur im Singular
das Vorlesen
Beispiel:
er begann mit der Vorlesung seines Berichts, hielt mitten in seiner Vorlesung inne und blickte auf

Thesaurus

Synonymgruppe
Vorlesung · ↗Vortrag
Synonymgruppe
Lehrveranstaltung (über) · Vorlesung
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Exkursion Hörer Hörsaal Metaphysik Mitschrift Nachschrift Naturphilosophie Philosophie Praktikum Psychoanalyse Semester Seminar Sorbonne Uni Universität Vorlesung Vortrag Wintersemester abhalten akademisch besuchen besucht boykottieren gehalten mitschreiben philosophisch schwänzen Ästhetik Übung überfüllt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorlesung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile bieten die Wissenschaftler extra für chinesische Studenten eine besondere Vorlesung zum Transrapid an.
Der Tagesspiegel, 26.04.2003
Seine Vorlesungen schienen kritischen Studenten etwas konventionell, zwar lehrreich, aber auch langweilig.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.2003
Aber ich will nicht von meinen Vorlesungen reden - nur von einer, die ich nicht gehalten habe.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 87
In den ersten drei bis vier Vorlesungen war der große Saal, in dem er vortrug, überfüllt.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 31107
Die Vorlesungen gingen ihren geregelten Gang, nebenher ging das gesellige Leben.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 20422
Zitationshilfe
„Vorlesung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vorlesung>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorlesewettbewerb
Vorleser
Vorlesepult
vorlesen
Vorleistung
Vorlesungsbeginn
Vorlesungsbesuch
vorlesungsfrei
Vorlesungsgebühr
Vorlesungsmanuskript