Vorläufer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vorläufers · Nominativ Plural: Vorläufer
Aussprache
WorttrennungVor-läu-fer (computergeneriert)
Wortzerlegungvorlaufen-er
Wortbildung mit ›Vorläufer‹ als Erstglied: ↗Vorläuferin
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
jmd., der jmdm., einer Sache zeitlich vorausgeht, jmdn., etw. ankündigt, vorbereitet
Beispiele:
die Vorläufer des Kopernikus
ein Vorläufer der Klassik, modernen Chirurgie
etw., das die Vorstufe von etw. bildet, etw. Kommendes ankündigt
Beispiele:
dieser Aufstand war ein Vorläufer des Großen Deutschen Bauernkrieges
das Gerät ist der Vorläufer unseres Telefons
ein kleines Gebäude, das der Vorläufer des heutigen Stadttheaters war
Körperliche Schmerzen ... zählen doch wohl zu den Vorläufern des Todes [JahnnNiederschrift2,420]
2.
landschaftlich Entlastungszug, der vor dem fahrplanmäßigen Zug verkehrt, Vorzug

Thesaurus

Synonymgruppe
Ahn · ↗Ahne · ↗Ahnherr · ↗Begründer · ↗Gründer · ↗Stammvater · ↗Urahn · Vorläufer
Oberbegriffe
Assoziationen
Biologie, Chemie
Synonymgruppe
Ausgangsstoff · ↗Edukt · ↗Grundstoff · Vorläufer · biologische Vorstufe  ●  Präkursor  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Vorgänger · Vorläufer  ●  geistiger Vater  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anreger Bauhaus Blutzelle Bundesnachrichtendienst EWI EZB Faschismus Homo Impressionismus Impressionist KGB Keimzelle Messias Moderne Nationalsozialismus Nervenzelle Pop-art Postmoderne Reformation Surrealist Synthesizer Vorläufer WTO Wegbereiter Währungsinstitut Zeitgenosse Zentralbank antik unmittelbar vergessen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorläufer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den enormen Boxen seiner Anlage dröhnen stampfende Rhythmen, Vorläufer schlagender Argumente.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.2002
Ebenso gern glaubt er vergessene Vorläufer des Dritten Reiches zu entdecken.
Die Zeit, 13.03.1964, Nr. 11
In seiner von lebensbejahender Frömmigkeit erfüllten geistigen Haltung erweist er sich als Vorläufer des Franz von Sales.
Guggisberg, H. R.: Richeôme. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31896
So war er bekanntlich einer der klarsten Vorläufer der psychologischen Werttheorie.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 180
Mit diesem Meere zogen die Vorläufer der artenarmen Muschelkalkfauna ein.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 365
Zitationshilfe
„Vorläufer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vorläufer>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorlaufen
Vorlauf
vorlastig
vorlassen
Vorland
Vorläuferin
vorläufig
Vorläufigkeit
Vorlaufszeit
Vorlaufzeit