Vorbeter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVor-be-ter (computergeneriert)
Wortzerlegungvorbeten-er

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Imam · Vorbeter
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gemeinde Imam Moschee Prediger ausbilden islamisch muslimisch predigen radikal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorbeter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Vorbeter wies jede Verbindung zu radikalen Kräften von sich.
Die Welt, 13.01.2005
Auch dieses gemeinsame Ritual ist nicht ohne den Imam, den Vorbeter, möglich.
Heine, Peter: Djama'a (Gemeinschaft). In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 334
Dem Gutachten zufolge fällt der Ruf des Vorbeters unter den Schutz der freien Religionsausübung.
Bild, 22.07.1997
Vorbeter mit grünen Bärten rufen durch den Wind zum Gebet!
konkret, 1988
In den fünfziger Jahren wurde aber gestattet, Privatschulen für die Ausbildung von Vorbetern einzurichten, allerdings unter staatlicher Aufsicht.
o. A. [ave]: Imam-Hatip-Schulen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Vorbeter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vorbeter>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorbeten
Vorbestrafte
vorbestraft
Vorbestimmung
vorbestimmen
Vorbeugehaft
vorbeugen
Vorbeugung
Vorbeugungsmaßnahme
Vorbeugungsmittel