Volkskrankheit

WorttrennungVolks-krank-heit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Krankheit von dauernder starker Verbreitung u. Auswirkung in der gesamten Bevölkerung

Thesaurus

Synonymgruppe
Volkskrankheit · verbreitete Krankheit
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Massenhysterie  fig., abwertend · Volkskrankheit  fig., abwertend · ↗Volksseuche  fig., abwertend · ↗Volkssport  fig., Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allergie Alzheimer Asthma Bekämpfung Bluthochdruck Demenz Depression Diabetes Erforschung Fettsucht Heilung Herz-Kreislauf-Erkrankung Herzerkrankungen Herzinfarkt Krebs Migräne Osteoporose Prävention Rheuma Rückenschmerz Schlaganfall Therapie Tuberkulose eindämmen komplex unterschätzt verbreitet vorbeugen weitverbreitet Übergewicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volkskrankheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht haben wir es hier aber auch mit einer echten Volkskrankheit zu tun.
Die Welt, 16.10.2003
Depressionen scheinen vor allem in westlichen Kulturen eine Volkskrankheit zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2002
Anders als die großen Volkskrankheiten sind sie eher selten, aber dafür kennt man bereits 7000 von ihnen.
Der Tagesspiegel, 17.12.2000
Wir essen heute nicht mehr als die Deutschen vor 70 Jahren und trotzdem gilt Übergewicht jetzt als Volkskrankheit.
Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42
Ein sachkundiger Berater ist bei der Bekämpfung der Volkskrankheiten sehr wichtig.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1918
Zitationshilfe
„Volkskrankheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Volkskrankheit>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volkskorrespondent
Volkskörper
Volkskontrolle
Volkskönig
Volkskongress
Volkskreis
Volkskrone
Volksküche
Volkskultur
Volkskunde