Volksbesitz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVolks-be-sitz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie deuten vielmehr darauf hin, dass Hebel der letzte große Dichter in Volksbesitz sein könnte.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.2001
Das Kollektiv ersetzt das Einzelwesen, der eigene Hof wird zum Gemeineigentum, das Land zum Volksbesitz.
konkret, 1991
Dieser Volksbesitz gibt mehr als 300000 Waldarbeitern Beschäftigung und Lohn.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 43
Zitationshilfe
„Volksbesitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Volksbesitz>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksbeschluß
Volksbelustigung
Volksbelehrung
Volksbegriff
Volksbeglückung
Volksbewaffnung
Volksbewegung
Volksbibliothek
Volksbibliothekar
Volksbildung