Visitenkarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVi-si-ten-kar-te
WortzerlegungVisiteKarte
eWDG, 1977

Bedeutung

Karte mit aufgedrucktem Namen (und Adresse) des Besuchers, die dieser bei seinem Besuch abgibt
Beispiele:
jmdm. seine Visitenkarte überreichen
er schrieb einen Gruß auf seine Visitenkarte
umgangssprachlich, bildlich seine Visitenkarte abgebenzu Gast sein und sich mit seinem Können, seinen besonderen Eigenschaften vorstellen
Beispiele:
viele berühmte Künstler, bekannte Persönlichkeiten, erfolgreiche Mannschaften haben in dieser Stadt schon ihre Visitenkarte abgegeben
Gerade hätten in Haifa das Schlachtschiff »Hood« und der Kreuzer »Repulse« ihre Visitenkarten abgegeben [A. ZweigBeil28]
übertragen etw., das auf den ersten Blick das Charakteristische von etw., jmdm. erkennen lässt
Beispiele:
diese geschmackvolle Gaststätte ist eine gute Visitenkarte für unsere Stadt
das Schaufenster sollte die Visitenkarte eines Geschäfts sein
Nicht zu Unrecht spricht man vom Gesicht als Visitenkarte des Menschen [Gesundheit1966]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

visitieren · Visitation · Visite · Visitenkarte
visitieren Vb. ‘prüfend besichtigen, untersuchen, durchsuchen’, mhd. visitieren ‘besuchen, sich in etw. versenken’, (von Gott) ‘heimsuchen’, (von kirchlichen Aufsichtspersonen) ‘prüfend besichtigen’, entlehnt aus lat. vīsitāre ‘oft sehen, nach jmdm. sehen, besichtigen, besuchen’, kirchenlat. (von Gott) ‘heimsuchen’, Intensivum zu lat. vīsere ‘besichtigen, besuchen’, eigentlich ‘zu sehen wünschen’, seinerseits eine Intensivbildung zu lat. vidēre (vīsum) ‘sehen, wahrnehmen, erkennen’. Im Nhd. vornehmlich geläufig zur Bezeichnung der Kontrolltätigkeit geistlicher und weltlicher Behörden. Visitation f. ‘Besuch, Besichtigung zum Zweck der Überprüfung, Untersuchung, Durchsuchung’, mhd. visitatiōn, aus lat. vīsitātio (Genitiv vīsitātiōnis) ‘das Sehen, Besichtigung, Besuch, Heimsuchung’; die Bedeutungsentwicklung entspricht der des Verbs. Visite f. ‘Arztbesuch (am Krankenbett)’ (um 1700; zuvor vereinzelt unter ital. Einfluß stehendes Visita, 2. Hälfte 16. Jh.), ‘(Höflichkeits)besuch’ (1. Hälfte 17. Jh.), entlehnt aus gleichbed. frz. visite. Visitenkarte f. ‘Karte mit aufgedrucktem Namen (und Adresse) des Besuchers zur Überreichung bei offiziellen Besuchen’ (2. Hälfte 18. Jh.); vgl. gleichzeitig bezeugtes engl. visitingcard und jüngeres frz. carte de visite.

Thesaurus

Synonymgruppe
Geschäftskarte · Visitenkarte  ●  Kärtchen  ugs.
Assoziationen
  • Kontaktdaten  ●  Name, Adresse, Telefon usw.  ugs.
Synonymgruppe
Flaggschiff · Vorzeigemodell · Vorzeigeprodukt  ●  ↗Aushängeschild  fig. · ↗Leuchtturm  fig. · Visitenkarte  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufdruck Berufsbezeichnung Briefbogen Briefkopf Briefpapier E-Mail-Adresse Flyer Handynummer Prospekt Rückseite Scheibenwischer Türschild abgeben akustisch architektonisch austauschen drucken exzellent gedruckt hinterlassen klemmen monetär prangen tauschen verteilen virtuell zieren zustecken zücken überreichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Visitenkarte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn wir geben damit eine Visitenkarte unserer Stadt in der Welt ab.
Die Welt, 26.07.2004
Bald wird jedes Unternehmen zumindest eine Visitenkarte im Netz haben.
Der Tagesspiegel, 17.10.2000
Die nachfolgenden zwei Visitenkarten aus der Wirtschaft stellen nur eine Auswahl aus einer großen Anzahl möglicher Formen dar.
Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 9076
Es hat sich neuerdings eingebürgert, Visitenkarten in solchen Fällen mit der Post zu schicken.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 316
Ich habe ihn noch nicht sprechen können, seine Visitenkarte lag auf meinem Tisch.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1923. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1923], S. 107
Zitationshilfe
„Visitenkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Visitenkarte>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Visitenbillett
Visitenbillet
Visite
Visitator
Visitation
visitieren
Visitierung
viskos
Viskose
Viskosefaser