Virilität

WorttrennungVi-ri-li-tät (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Medizin männliche Zeugungskraft, Manneskraft
b)
das Virilsein; Männlichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
(männliche) Geschlechtsreife · ↗Manneskraft · ↗Männlichkeit · ↗Potenz · Virilität · ↗Zeugungsfähigkeit · ↗Zeugungskraft  ●  ↗Mannbarkeit  veraltend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dreck Katholizismus Unterdrückung Vitalität ungebrochen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Virilität‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fehlt nur noch die Virilität, dies alles gründlich zu genießen.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2003
Er ist ein sehr femininer Schauspieler und mag die Virilität in mir.
Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12
Der schnellste Mann der Welt vereint unbändigen Willen, Virilität, Kraft mit der Magie der Geschwindigkeit.
Die Welt, 24.08.2004
Doch den komplexen psychischen Strukturen der Damen weiß er nur mit problemloser Virilität zu begegnen, und die wird ihm schließlich auch zum Verhängnis.
Die Zeit, 06.07.1973, Nr. 28
Dieser Beethoven lebt aus einer ungebremsten Vitalität und Virilität; dieser Beethoven redet viel - und erzählt wenig.
Der Tagesspiegel, 07.10.2001
Zitationshilfe
„Virilität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Virilität>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Virilismus
Virilisierung
viril
Viridarium
Virginität
virilokal
Virion
Viroid
Virologe
Virologie