Vidi

WorttrennungVi-di (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltet (auf einem Schriftstück vermerktes) Zeichen der Kenntnisnahme u. des Einverständnisses

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Anschluß an Video-Kameras ist die Vidi PC 24 Scannerkarte vorgesehen.
C't, 1994, Nr. 3
Kollektionen von übermorgen zeigen da junge Modeschöpfer mit so klingenden Namen wie Neo Nadel, Florian Obst, Richelieu oder Veni, Vidi, Vici.
Die Zeit, 05.09.1986, Nr. 37
In der SZ, um vor der eigenen Türe zu kehren, sollte unlängst Katarina Witt mit Hilfe des Cäsar-Zitats Veni, vidi, vici gepriesen werden.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.2001
Zitationshilfe
„Vidi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vidi>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Videowand
Videoüberwachung
videoüberwacht
Videothekar
Videothek
Vidicon
vidieren
Vidikon
Vidimation
vidimieren