Videothekar

WorttrennungVi-deo-the-kar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der eine Videothek betreibt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und selbst wenn sich das System einmal etabliert hat, sehen sich die Videothekare nicht ernsthaft gefährdet.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002
Diesem Treiben will der Verband, in dem unter anderem Videothekare organisiert sind, nicht tatenlos zusehen.
Der Tagesspiegel, 09.06.2002
Streckenweise wirkte Kill Bill 1 wie der psychedelische Traum eines Videothekars, der zwischen den Filmregalen der letzten Jahrzehnte einen Trip eingeworfen hat.
Die Zeit, 03.05.2004, Nr. 18
Besonders große Sorge herrsche jetzt schon bei gut der Hälfte der knapp tausend deutschen Videothekare.
Die Zeit, 18.09.1992, Nr. 39
Vor dem Landgericht II hat der Videothekar Thomas D. (28) als erster die schwere räuberische Erpressung gestanden.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1995
Zitationshilfe
„Videothekar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Videothekar>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Videothek
Videotext
Videotelephonie
Videotelephon
Videotelefonie
videoüberwacht
Videoüberwachung
Videowand
Vidi
Vidicon