Videoinstallation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Videoinstallation · Nominativ Plural: Videoinstallationen
Aussprache
WorttrennungVi-deo-in-stal-la-ti-on · Vi-deo-ins-tal-la-ti-on
WortzerlegungVideoInstallation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstellung Foto Fotoarbeit Fotografie Gemälde Künstler Künstlerin Lesung Malerei Monitor Objekt Performance Skulptur Zeichnung aufwendig ausstellen dreiteilig flimmern gezeigt interaktiv raumgreifend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Videoinstallation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst schwer zu verkaufende Videoinstallationen lassen sich so häppchenweise vermarkten.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.1994
Zudem soll durch aufwändige Videoinstallationen der Transfer zur heutigen Zeit hergestellt werden.
Der Tagesspiegel, 21.05.2003
Darauf sind Filme, die sie für eine Videoinstallation gemacht hat.
Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07
In Ihren Videoinstallationen setzen sie Wasser meist als Mittel spiritueller Reinigung ein.
Die Welt, 16.05.2003
Es ist, wie jeder Fernsehzuschauer weiß, sehr langweilig, als Videoinstallation durchs Land zu radeln.
Die Zeit, 22.07.2002, Nr. 29
Zitationshilfe
„Videoinstallation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Videoinstallation>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
videographieren
Videographie
Videograph
videografieren
Videografie
Videojockey
Videokamera
Videokassette
Videokonferenz
Videokunst