Verwaltungssprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verwaltungssprache · Nominativ Plural: Verwaltungssprachen
WorttrennungVer-wal-tungs-spra-che
WortzerlegungVerwaltungSprache

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Behördensprache · ↗Kanzleideutsch · ↗Kanzleistil · ↗Papierdeutsch · Verwaltungsdeutsch · Verwaltungssprache  ●  ↗Amtsdeutsch  ugs. · ↗Beamtendeutsch  ugs. · Bürokratendeutsch  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kommt überall mit Englisch, der zweiten Verwaltungssprache, problemlos durch.
Der Tagesspiegel, 08.10.1999
Sie tut sich auf hinter dem nüchternen Titel „Bürgernahe Verwaltungssprache.
Die Zeit, 19.12.1986, Nr. 52
Neben aramäischen Wörtern und Namen und aramäischen Satzfügungen finden wir jetzt eine beträchtliche Anzahl von Ausdrücken aus der persischen Verwaltungssprache.
Soden, Wolfram von: Der Nahe Osten im Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 22486
Sie führten Englisch als Verwaltungssprache und ein englisches Erziehungssystem ein, als Ersatz für die einheimische Hofkultur.
Majumdar, A. K.: Indien im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2461
Richtlinienkompetenz ist heute nur ein Fachwort der Verwaltungssprache, und kein Historiker wird mehr Deutungshoheit für den Lebenssinn beanspruchen.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2004
Zitationshilfe
„Verwaltungssprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verwaltungssprache>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verwaltungsspitze
Verwaltungssitz
Verwaltungsrichtlinie
Verwaltungsrichter
Verwaltungsreform
Verwaltungssprengel
Verwaltungsstaat
Verwaltungsstab
Verwaltungsstelle
Verwaltungsstellung