Versteigerer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-stei-ge-rer (computergeneriert)
Wortzerlegungversteigern-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der etw. versteigert; Auktionator

Thesaurus

Synonymgruppe
Auktionator · Versteigerer
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Händler Kunsthändler Monopol bestellt französisch virtuell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Versteigerer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz günstiger Preise haben es die Versteigerer schwer, die Objekte an den Mann zu bringen.
Die Welt, 08.01.2003
Doch die Versteigerer rücken nicht nur bei toten Unternehmen an.
Die Zeit, 16.12.2002, Nr. 50
Dabei geht es geheimnisvoll zu, werden die Angebote doch nicht vor aller Ohren ausgerufen, sondern dem Versteigerer zugeflüstert.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1996
Die öffentlich bestellten Versteigerer sind darauf zu vereidigen, daß sie ihre Aufgaben gewissenhaft und unparteiisch erfüllen werden.
o. A.: Gewerbeordnung. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Wo das Auktionshaus als Versteigerer und Verkäufer zugleich agiert, sind keine Beurteilungen vorgesehen.
C't, 2000, Nr. 7
Zitationshilfe
„Versteigerer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Versteigerer>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
versteigen
Versteifung
versteifen
Versteher
Verstehensprozeß
versteigern
Versteigerung
Versteigerungstermin
versteinen
versteinern