Versicherungsträger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVer-si-che-rungs-trä-ger
WortzerlegungVersicherungTräger
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich öffentliche Einrichtung, bei der Arbeitnehmer sozialversichert sind

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kasse Krankenkasse Träger Verband gesetzlich regional zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Versicherungsträger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon im Mai muß der Bund den Versicherungsträgern das Geld für laufende Ausgaben vorschießen.
Bild, 23.11.2004
Die Qual der Wahl aber gibt es nur bei 35 der insgesamt rund 350 Versicherungsträger.
Die Zeit, 16.05.1986, Nr. 21
Es könne nicht Ziel sein, die bestehenden Versicherungsträger durch immer neue Krankenkassen weiter zu schwächen.
Die Welt, 10.12.2002
Die Bundesanstalt für Arbeit gilt als Versicherungsträger im Sinne dieser Vorschrift.
o. A.: Sozialgesetzbuch (SGB) - Verwaltungsverfahren -. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Heute hat jeder Versicherungsträger als Selbstverwaltungsorgan eine Vertreterversammlung und einen Vorstand.
o. A. [thi.]: Sozialwahlen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Zitationshilfe
„Versicherungsträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Versicherungsträger>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
versicherungstechnisch
Versicherungstarif
Versicherungssystem
Versicherungssumme
Versicherungssteuer
Versicherungsunternehmen
Versicherungsunternehmung
Versicherungsverein
Versicherungsverhältnis
Versicherungsvermittler