Versicherungsstatistik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-si-che-rungs-sta-tis-tik
WortzerlegungVersicherungStatistik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So soll einer Versicherungsstatistik zufolge Reiten die Sportart mit den häufigsten tödlichen Unfällen sein.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1994
Nach einer amerikanischen Versicherungsstatistik verkürzt der Bluthochdruck (Hypertension) die Lebenserwartung von Frauen und Männern im gleichen Alter unterschiedlich.
Die Zeit, 14.04.1989, Nr. 16
Die Dieselmotoren leisten zwischen 68 und 115 PS, wobei die Turbodiesel gern von Vielfahrern gekauft werden und in der Versicherungsstatistik durch horrende Versicherungsprämien auffallen.
Die Welt, 09.10.1999
Die Zahl der Beschäftigten betrug nach der Versicherungsstatistik Ende August 1933 (1932) 13,72 (12.76) Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Nach Prüfung der Kausalität durch gerichtliche Verfahren ergibt Versicherungsstatistik nur 1% Unfälle infolge Trunkenheit.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 95
Zitationshilfe
„Versicherungsstatistik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Versicherungsstatistik>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versicherungssparte
Versicherungsschwindel
Versicherungsschutz
Versicherungsschein
versicherungsrechtlich
Versicherungssteuer
Versicherungssumme
Versicherungssystem
Versicherungstarif
versicherungstechnisch