Versicherungsprinzip, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Versicherungsprinzips · Nominativ Plural: Versicherungsprinzipien
Aussprache
WorttrennungVer-si-che-rungs-prin-zip

Thesaurus

Synonymgruppe
Versicherungsprinzip · ↗Äquivalenzprinzip
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkehr Stärkung schwächen stärken widersprechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Versicherungsprinzip‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade in solchen Änderungen zeigt sich das vom Autor angemahnte Versicherungsprinzip, nämlich die Risiken zutreffend zu berechnen.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1999
Mit dem Versicherungsprinzip hätte der Fonds dagegen wenig zu tun.
Die Zeit, 30.10.1958, Nr. 44
Das sei sozial ungerecht und widerspreche dem Versicherungsprinzip, sagte Stoiber.
Der Tagesspiegel, 25.06.2002
Die Mittel werden nach dem Versicherungsprinzip aufgebracht, als private Vorsorge für den voraussehbaren Bedarfsfall.
o. A.: GESUNDHEIT - EIN GUT UND SEIN PREIS. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Die Arbeitslosenversicherung ist auf dem reinen Versicherungsprinzip aufgebaut; die Beiträge der Unternehmer und Angestellten werden in Form einer Lohnsteuer eingehoben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]
Zitationshilfe
„Versicherungsprinzip“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Versicherungsprinzip>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versicherungsprämie
Versicherungspolice
versicherungspflichtig
Versicherungspflichtgrenze
Versicherungspflicht
Versicherungsprodukt
Versicherungsrecht
versicherungsrechtlich
Versicherungsschein
Versicherungsschutz