Versicherungsbetrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-si-che-rungs-be-trag
eWDG, 1977

Bedeutung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Versicherungsbeträge sind aber erst 2020 fällig, was soll ich tun?
Bild, 15.06.2004
Denn die Versicherung schüttet dann den Versicherungsbetrag nicht in voller Höhe aus.
Die Welt, 19.03.1999
Diesen neuen Versicherungsbetrag wird der Normalbürger sicherlich auch nicht aus dem Ärmel schütteln können.
Die Welt, 23.07.2003
Magdowski plädierte dafür, die hohen Versicherungsbeträge durch eine Staatsgarantie zu ersetzen.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1994
Laut Sozialgesetzbuch muß sich der Arbeitgeber nur am Versicherungsbetrag beteiligen, nicht aber am Selbstbehalt.
Die Zeit, 11.11.1996, Nr. 46
Zitationshilfe
„Versicherungsbetrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Versicherungsbetrag>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versicherungsbestätigungskarte
Versicherungsbestand
Versicherungsbereich
Versicherungsbeitrag
Versicherungsbedingung
Versicherungsbetrug
Versicherungsbranche
Versicherungsfall
versicherungsfrei
versicherungsfremd