Verschwiegenheitspflicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verschwiegenheitspflicht · Nominativ Plural: Verschwiegenheitspflichten
Aussprache
WorttrennungVer-schwie-gen-heits-pflicht

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Schweigepflicht · Verschwiegenheitspflicht
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwalt Bruch Hinweis Verletzung Verstoß Wirtschaftsprüfer anwaltlich anwaltschaftlich befreien berufen entbinden gesetzlich unterliegen vereinbart verletzen verstoßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verschwiegenheitspflicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch ohne vertragliche Regelung sind Sie nicht von der Verschwiegenheitspflicht befreit.
Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26
Ihm wird ein solcher Bruch der Verschwiegenheitspflicht ziemlich fremd sein.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2004
Sie unterliegen einer besonderen Verschwiegenheitspflicht, ähnlich wie Ärzte und Sozialarbeiter.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: schulpsychologischer Dienst. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 22528
Das sei ein Bruch der Verschwiegenheitspflicht, der das Projekt gefährde, so Thierse.
Bild, 23.09.2000
Mit Hinweis auf die Verschwiegenheitspflicht lehnen die Prüfer jede Stellungnahme ab.
Die Welt, 02.06.2001
Zitationshilfe
„Verschwiegenheitspflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verschwiegenheitspflicht>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verschwiegenheit
verschwiegen
verschwenken
verschwendungssüchtig
Verschwendungssucht
verschwiemeln
verschwiemelt
verschwimmen
verschwinden
Verschwindenlassen