Verschiffungshafen

WorttrennungVer-schif-fungs-ha-fen
WortzerlegungVerschiffungHafen1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Hafen, in dem Güter verladen werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 4000 t Antimonerz hat man bereits gefördert und nach dem Verschiffungshafen transportiert.
Die Zeit, 14.06.1951, Nr. 24
Zu den ersten Subventionen, die dem Rotstift zum Opfer gefallen sind, gehörte die Transporthilfe zu den Verschiffungshäfen.
Süddeutsche Zeitung, 05.04.2000
Schon seit Mai 1966 werden erhebliche Mengen von Totalherbiziden aus der Produktion des Bayer-Konzerns über die Verschiffungshäfen Amsterdam und Antwerpen direkt nach Südvietnam geschafft.
Urania, 1970, Nr. 2
Ihnen fehlt das Geld für den Transport zum Verschiffungshafen und die schwierige Verteilung innerhalbEritreas.
Die Zeit, 02.09.1994, Nr. 36
Die Preise verstehen sich für 1 000 kg in Thomas-Qualität für die Schweiz frei Basel SBB, für alle übrigen Länder fob Verschiffungshafen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Zitationshilfe
„Verschiffungshafen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verschiffungshafen>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verschiffung
verschiffen
verschießen
verschiedentlich
Verschiedensporigkeit
verschilfen
verschimmeln
verschimpfieren
Verschiss
verschissen