Verniedlichungsform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-nied-li-chungs-form
WortzerlegungVerniedlichungForm

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Diminutiv · ↗Diminutivum · Verniedlichungsform  ●  ↗Verkleinerungsform  Hauptform · ↗Deminutiv  fachspr., selten
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Verniedlichungsform lässt sie nur noch genervt die Augen verdrehen.
Der Tagesspiegel, 04.12.2003
Die Häuser sehen alle aus wie in der Verniedlichungsform gebaut, mit ihren abgerundeten Ecken und den sanften Farben, mit der dreißigjährigen Patina.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1996
Ihre Verniedlichungsform der Saitenkunst reduziert die Anforderungen an die Plagiatoren aber darauf, zum Gitarrespiel Gesichter wie beim Pickelaufdrücken zu schneiden.
konkret, 1996
Der Grenzübergang heißt „Gatterl“, das ist die alpine Verniedlichungsform für eine kleine Pforte.
Die Zeit, 30.01.1989, Nr. 05
Der Name Bifi sei aus dem Klang der deutschen Verniedlichungsform des englischen Wortes für Rindfleisch - "beef" hervorgegangen, heißt es im Unilever-Internetportal.
Die Zeit, 30.10.2013 (online)
Zitationshilfe
„Verniedlichungsform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verniedlichungsform>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verniedlichung
verniedlichen
vernickeln
Vernichtungswut
Vernichtungswerk
vernieten
Vernietung
Vernis mou
Vernissage
Vernunft