Vernichter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVer-nich-ter (computergeneriert)
Wortzerlegungvernichten-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der etw. vernichtet

Thesaurus

Synonymgruppe
Vernichter · Verwüster  ●  ↗Zerstörer  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktionärsvermögen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vernichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr erster Vernichter war die Zeitung, in der alles für alle geschrieben ist.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.2001
Was man nicht weiß, kann man sich auch nicht vorstellen, und in dieser Ausstellung über die Vernichtung sind die Vernichter kein Thema.
konkret, 1992
Zum großzügigen Herrn des Himmels und dem Vernichter der Erde gesellt sich der private Hausgott, den man mit persönlichen Problemen behelligen darf.
Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41
Der Krieg ist gar nicht der Vater aller Dinge, sondern ihr Verhinderer und Vernichter.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 1043
Schauspieler sind die Zerstörer und Vernichter der Phantasie, nicht ihre Lebendigmacher.
Die Welt, 25.01.2005
Zitationshilfe
„Vernichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vernichter>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vernichten
verneunfachen
Vernetzung
vernetzen
Verneinungswort
Vernichtung
Vernichtungsaktion
Vernichtungsfeldzug
Vernichtungsfeuer
Vernichtungshaft