Vernehmungsrichter

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVer-neh-mungs-rich-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

für eine Vernehmung zuständiger Richter

Typische Verbindungen
computergeneriert

vorführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vernehmungsrichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und tatsächlich hatte sie beide in Gesprächen mit einem Vernehmungsrichter stark belastet.
Die Welt, 18.03.2003
Dort saß ich nach einer kühlen Begrüßung dem Vernehmungsrichter gegenüber.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2000
So war Schmidt schließlich in das Büro des Vernehmungsrichters gelangt.
Der Spiegel, 30.01.1984
Wedekind hatte Langen vor dem Vernehmungsrichter verleumdet; nun wandte sich der Verleger nach immerwährenden Spannungen von dem stets mißtrauischen Dichter ab.
Die Zeit, 25.10.1963, Nr. 43
Er wurde am Montag einem Vernehmungsrichter vorgeführt und erhielt Haftbefehl.
Die Welt, 17.03.2004
Zitationshilfe
„Vernehmungsrichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vernehmungsrichter>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vernehmungsprotokoll
vernehmungsfähig
Vernehmung
vernehmlich
Vernehmlassungsverfahren
vernehmungsunfähig
Vernehmungsunterlagen
verneigen
Verneigung
verneinen