Verlustzone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verlustzone · Nominativ Plural: Verlustzonen
WorttrennungVer-lust-zo-ne
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fehlbeträge, Schulden in der Bilanz eines Unternehmens

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgleiten Abrutschen Absturz Dax Geschäftsjahr Handelsschluß Handelsverlauf Quartal Rutsch Rückfall Sturz Tief Verlassen abgleiten abrutschen abstürzen drücken geraten herausführen herauskommen operieren raten rutschen sacken schlittern stecken stürzen verharren verlassen vorbeischrammen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verlustzone‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In vier Jahren will er aber die Verlustzone verlassen haben.
Die Zeit, 16.10.2011 (online)
Auch die Adam Opel AG ist seit Jahren tief in der Verlustzone.
Die Welt, 26.06.2004
Ziel sei, das Unternehmen über das gesamte Jahr aus der Verlustzone heraus zu halten.
Die Welt, 31.08.2001
Zentrales Ziel sei es nach wie vor, im Jahr 2000 die Verlustzone zu verlassen.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1999
Nach drei Jahren in der Verlustzone "können wir nicht mehr an Symptomen kurieren.
Der Tagesspiegel, 12.11.1999
Zitationshilfe
„Verlustzone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verlustzone>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verlustzeit
Verlustzahl
Verlustvortrag
Verlustverrechnung
verlustträchtig
Verlustzuweisung
vermachen
Vermächtnis
Vermächtnisnehmer
vermahlen