Verletzungspech, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Verletzungspechs · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungVer-let-zungs-pech (computergeneriert)
WortzerlegungVerletzungPech2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfall Nationalspieler Saison Vorbereitung Vorjahr abreißen anführen anhalten anhaltend beklagen beuteln bleiben enorm ereilen erneut fortsetzen hadern heimsuchen hinzukommen plagen profitieren schlimm unglaublich verfolgen zuschlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verletzungspech‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch in den letzten beiden Jahren hatte er großes Verletzungspech.
Bild, 03.05.2002
Einzig das Verletzungspech scheint den Bayern noch im Wege zu stehen.
Der Tagesspiegel, 03.11.2001
Und pünktlich zu diesem Match ereilt die Barons auch das Verletzungspech wieder.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.2000
Wenn wir vom Verletzungspech verschont bleiben, ist Platz vier bis sieben drin.
Die Welt, 26.10.2000
Zwar profitieren die vielen jungen Spieler zurzeit auch von dem großen Verletzungspech des Aufstiegsfavoriten.
Die Zeit, 06.11.2012 (online)
Zitationshilfe
„Verletzungspech“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verletzungspech>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verletzungspause
Verletzungsgefahr
verletzungsbedingt
verletzungsanfällig
Verletzung
Verletzungsrisiko
verleugnen
Verleugnung
verleumden
Verleumder