Verkostung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-kos-tung (computergeneriert)
Wortzerlegungverkosten-ung
Wortbildung mit ›Verkostung‹ als Letztglied: ↗Weinverkostung

Thesaurus

Synonymgruppe
Verkostung  ●  ↗Degustation  geh., franz., bildungssprachlich
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Führung Jahrgang Seminar Spezialität Vortrag Wein Weingut Winzer anschließend einladen laden veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkostung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor einer Verkostung empfiehlt es sich daher, genaue Informationen einzuholen.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2000
Der Mann hat so viele Verkostungen hinter sich, daß er sie gar nicht mehr zählen kann.
Die Welt, 03.06.1999
Drei Jahre später gewannen ihre Garagenweine bei Verkostungen erste Preise.
Die Zeit, 17.12.2001, Nr. 51
Treten bei der Verkostung berechtigte Qualitätsmängel auf, wird der Wein zurückgenommen.
Neumann, Heinz u. Scharfe, Adolf: Gekonnt serviert, Berlin: Verl. Die Wirtschaft 1967, S. 149
Etwa einen Monat später muß an die Zusammenstellung des Hochzeitsmenüs und die Verkostung der Weine gedacht werden, da es sonst zu bösen Überraschungen kommen kann.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4586
Zitationshilfe
„Verkostung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verkostung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verköstigung
verköstigen
Verkoster
verkosten
Verkörperung
verkotzen
verkrachen
verkraftbar
verkraften
verkrakeln