Verkehrswert

WorttrennungVer-kehrs-wert
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft Wert, den ein Gut, bes. ein Grundstück, im Geschäftsverkehr unter Berücksichtigung aller Umstände hat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alteigentum Bemessungsgrundlage Bodenrichtwert Bruchteil Buchwert Einheitswert Fondsimmobilie Forstfläche Grundbesitz Grundstück Grundvermögen Immobilie Immobilienbesitz Immobilienbestand Immobilienvermögen Kaufpreis Liegenschaft Mieteinnahme Objekt bemessen besteuern ermittelt festgesetzt festgestellt fiktiv geschätzt maßgebend sachverständig taxieren veräußern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrswert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings mussten sie dafür ein Viertel des aktuellen Verkehrswertes bezahlen.
Der Tagesspiegel, 23.08.2003
Bei einem Verkehrswert des Hauses von 600000 Mark kann ein 65-jähriger Single, der ein lebenslanges Wohnrecht wünscht, mit 1600 Mark im Monat rechnen.
Die Zeit, 12.03.2001, Nr. 11
Der Verkehrswert lag zu diesem Zeitpunkt bereits bei über hundert Mark.
Bild, 02.02.2000
Auf keinen Fall jedoch dürfe sie sie zum heutigen Verkehrswert zum Kauf anbieten.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.1995
Bei der Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken und bei der Ableitung der für die Wertermittlung erforderlichen Daten sind die Vorschriften dieser Verordnung anzuwenden.
o. A.: Verordnung über Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Wertermittlungsverordnung - WertV). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Verkehrswert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verkehrswert>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsweg
Verkehrswacht
Verkehrsvorschrift
Verkehrsverwaltung
Verkehrsvertrag
Verkehrswesen
verkehrswidrig
Verkehrswirtschaft
verkehrswirtschaftlich
Verkehrswissenschaft