Verhaltensmerkmal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Verhaltensmerkmals · Nominativ Plural: Verhaltensmerkmale
WorttrennungVer-hal-tens-merk-mal

Typische Verbindungen
computergeneriert

auffällig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verhaltensmerkmal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur in diesen Verhaltensmerkmalen unterscheidet sie sich von den normalen Bienen.
o. A. [H. L.]: Killerbiene. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Ob ein Bewerber eher extrinsisch oder intrinsisch motiviert ist, wird einerseits konkret erfragt, andererseits an bestimmten Verhaltensmerkmalen oder aus Selbstbeschreibungen erschlossen.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 179
Es ist geplant, Lehrer zu schulen, um Verhaltensmerkmale an Schülern feststellen zu können, sagte Goetsch.
Die Zeit, 27.05.2008 (online)
Bei der Analyse der Unfalltypen fand der VdS eine Reihe wiederkehrender Verhaltensmerkmale bei den Pkw-Fahrern, die Motorradfahrern als Alarmsignale dienen können.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1997
Von der Art der Verhaltensmerkmale her ergibt sich bei der Psychopathie der rote Faden, der substantielle Kern der Störung.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 104
Zitationshilfe
„Verhaltensmerkmal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verhaltensmerkmal>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verhaltensmaßregel
Verhaltenskontrolle
Verhaltenskodex
verhaltensgestört
Verhaltensfrage
Verhaltensmodell
Verhaltensmodifikation
Verhaltensmöglichkeit
Verhaltensmuster
Verhaltensnorm