Vergnügungsviertel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungVer-gnü-gungs-vier-tel
WortzerlegungVergnügungViertel2
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
das Vergnügungsviertel einer Hafenstadt

Thesaurus

Synonymgruppe
Amüsierviertel · ↗Milieu · ↗Rotlichtbezirk · ↗Rotlichtviertel · ↗Sündenmeile · Vergnügungsviertel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bar Diskothek Kneipe Medienstadt Restaurant berühmt explodieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vergnügungsviertel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Läden mit Waren des täglichen Bedarfs wird es eng im Vergnügungsviertel.
Der Tagesspiegel, 30.03.2001
Es gab jedoch auch Vergnügungsviertel, in denen die Nacht zum Tag gemacht wurde.
Die Welt, 12.08.1999
Etwa 3500 dieser Damen arbeiteten in den sechs zugelassenen Vergnügungsvierteln des Landes.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1995
Unübersehbar leuchtet das feurige Herz am Ende einer Straße des Vergnügungsviertels.
Die Zeit, 18.11.1977, Nr. 47
Karaoke ist im fernen Osten sehr verbreitet, und in den Vergnügungsvierteln gibt es eigens Karaoke-Bars.
C't, 1994, Nr. 9
Zitationshilfe
„Vergnügungsviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vergnügungsviertel>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vergnügungsverein
vergnügungssüchtig
Vergnügungssucht
Vergnügungssteuer
Vergnügungsstätte
Vergnügungsyacht
Vergnügungszentrum
vergolden
Vergolder
Vergoldung