Vergasermotor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-ga-ser-mo-tor (computergeneriert)
WortzerlegungVergaserMotor
eWDG, 1977

Bedeutung

Technik Ottomotor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Basismodell hatte einen phlegmatischen Vergasermotor mit vier Zylindern und 75 PS.
Die Zeit, 09.06.2012, Nr. 24
Die Stickoxidwerte lagen bei kleinen und mittleren Lasten ähnlich hoch wie die eines Vergasermotors.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1994
In absehbarer Zeit wird es Techniken geben, auch Vergasermotoren mit einem geregelten Katalysator auszustatten.
Der Tagesspiegel, 25.09.2000
Sie hat eine gewisse Bedeutung für das Beschleunigungsklopfverhalten von Vergasermotoren.
o. A. [JL]: Oktanzahl-Prüfmethoden. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Die Verbrennung des dabei entstehenden Gemischs wird - wie beim Vergasermotor - durch den Funken der Zündkerze ausgelöst.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 205
Zitationshilfe
„Vergasermotor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vergasermotor>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vergaserkraftstoff
Vergasereinstellung
Vergaserdüse
Vergaserbrand
Vergaser
Vergasung
Vergasungsofen
vergattern
Vergatterung
vergeben