Verfemung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-fe-mung (computergeneriert)
Wortzerlegungverfemen-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausgrenzung · ↗Ausschluss · ↗Bann · ↗Bannfluch · ↗Untersagung · ↗Verbannung · ↗Verbot · ↗Verdammung · Verfemung · ↗Ächtung  ●  ↗Bannstrahl  fig.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Briand-Kellogg-Pakt · Kellogg-Briand-Pakt · Kellogg-Pakt · Pariser Vertrag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nationalsozialist Nazi Verfolgung Vernichtung Vertreibung gesellschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfemung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verfemung ist dann mindestens latent immer schon vorhanden, und die Verfolgung duckt sich zum Sprung.
Die Zeit, 21.12.1979, Nr. 52
Dennoch war er bis zu seiner Verfemung als "entarteter Künstler" und dem 1938 angetretenen Exil durchaus erfolgreich.
Die Welt, 29.04.2000
Freilich, es war dies die Zeit der bittersten Verfemung der russischen Avantgarde.
Der Tagesspiegel, 03.11.2004
Liebermann hatte sehr unter der Verfemung durch den Nationalsozialismus zu leiden.
o. A.: 1935. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21463
So recht überzeugten die Gründe, die für die Verfemung des Pferdefleisches vorgebracht wurden, freilich nicht immer.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 81
Zitationshilfe
„Verfemung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verfemung>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfemte
verfemen
Verfeinerung
verfeinern
Verfeindung
verferkeln
verfertigen
Verfertiger
Verfertigung
verfestigen