Verfassungsschutzbehörde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verfassungsschutzbehörde · Nominativ Plural: Verfassungsschutzbehörden
WorttrennungVer-fas-sungs-schutz-be-hör-de

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschirmdienst Analyse Beobachtung Bund Bundeskriminalamt Bundesland Bundesnachrichtendienst Erkenntnis Kriminalamt Land Landeskriminalamt Leiter Länder Polizeibehörde Regelanfrage V-Leute abschalten beobachten zusammenarbeiten zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfassungsschutzbehörde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben unlängst gesagt, Sie sähen Defizite bei den Verfassungsschutzbehörden.
Der Tagesspiegel, 22.12.1999
Zu einer entsprechenden Reform der Verfassungsschutzbehörden in Bund und Ländern ist es allerdings bis heute nicht gekommen.
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Die Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder sind nach dem Gesetz vom 27.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Die Verfassungsschutzbehörden neigen, was den Rechtsextremismus angeht, nicht zur Übertreibung.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Eine Befugnis zu Herstellung von Tonaufnahmen kann sich aus speziellen gesetzlichen Ermächtigungen ergeben, so für Strafverfolgungsbehörden oder Verfassungsschutzbehörden.
o. A. [dpa]: Unbefugter Mitschnitt des nichtöffentlichen Wortes. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Zitationshilfe
„Verfassungsschutzbehörde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verfassungsschutzbehörde>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfassungsschutzamt
Verfassungsschutz
Verfassungsrichter
Verfassungsrevision
Verfassungsreform
Verfassungsschutzbericht
Verfassungsschützer
Verfassungsschutzgesetz
Verfassungsstaat
Verfassungsstreit