Verfassungsreferendum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Verfassungsreferendums · Nominativ Plural: Verfassungsreferenden/Verfassungsreferenda
WorttrennungVer-fas-sungs-re-fe-ren-dum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausgang Boykott Ergebnis Kampagne März Nein Niederlanden Oktober Parlamentswahl Protest Präsidentenwahl Präsidentschaftswahl Rund Samstag Scheitern Termin Verschiebung Vorbereitung Wahl abhalten absagen abstimmen angesetzt geplant gescheitert irakisch stattfinden umstritten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfassungsreferendum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vier Tage vor dem geplanten Verfassungsreferendum in Ägypten ist die Lage extrem angespannt.
Die Zeit, 11.12.2012 (online)
Danach ist ein weiteres Verfassungsreferendum vorgesehen - in nur vier Monaten.
Die Welt, 26.10.2005
Um ähnliches bei einem Verfassungsreferendum zu vermeiden, müsste man die Frage eindeutig stellen.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2004
Entscheidend seien bei den Verfassungsreferenden vor allem innenpolitische Gründe gewesen.
Der Tagesspiegel, 02.06.2005
Die von der Opposition verlangte Verschiebung der Präsidentschaftswahl und des Verfassungsreferendums lehnten die Regierungsvertreter ab.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Zitationshilfe
„Verfassungsreferendum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verfassungsreferendum>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfassungsrechtsprechung
verfassungsrechtlich
Verfassungsrechtler
Verfassungsrecht
Verfassungsrat
Verfassungsreform
Verfassungsrevision
Verfassungsrichter
Verfassungsschutz
Verfassungsschutzamt