Vererbungsregel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-er-bungs-re-gel (computergeneriert)
WortzerlegungVererbungRegel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie steht es überhaupt mit dem Geltungsbereich der Mendelschen Vererbungsregeln?
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 298
Von Vererbungsregeln bis hin zu Pseudo-Formaten lassen sie kaum einen wichtigen Punkt aus.
C't, 2001, Nr. 20
Die beschriebenen Abweichungen von den Mendelschen Vererbungsregeln könnten den Eindruck erwecken, daß diese Gesetzmäßigkeiten inzwischen ihre Gültigkeit weitgehend verloren hätten.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1995
Zitationshilfe
„Vererbungsregel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vererbungsregel>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vererbungsprozess
Vererbungslehre
Vererbungsgesetz
Vererbung
vererblich
Vererbungstheorie
Vererbungsvorgang
verestern
verewigen
verewigt