Verdachtsfall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verdachtsfall(e)s · Nominativ Plural: Verdachtsfälle
WorttrennungVer-dachts-fall (computergeneriert)

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst im Zuge der aufgedeckten Vermeer-Fälschungen Han van Meegerens in den späten Vierzigerjahren geriet auch dieses Gemälde in die Verdachtsfalle.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2004
Zitationshilfe
„Verdachtsfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verdachtsfall>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verdachtsdiagnose
Verdächtigung
Verdächtigte
verdächtigen
Verdächtige
Verdachtsgrund
Verdachtskündigung
Verdachtslage
Verdachtsmoment
verdammeln