Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Verbund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verbund(e)s · Nominativ Plural: Verbünde/Verbunde
Aussprache
WorttrennungVer-bund
Wortbildung mit ›Verbund‹ als Erstglied: ↗Verbundbauweise · ↗Verbundforschungsprojekt · ↗Verbundglas · ↗Verbundnetz · ↗Verbundplatte · ↗Verbundstein · ↗Verbundstoff · ↗Verbundsystem · ↗Verbundwerkstoff · ↗Verbundwirtschaft
 ·  mit ›Verbund‹ als Letztglied: ↗Defensivverbund · ↗Finanzverbund · ↗Forschungsverbund · ↗Konzernverbund · ↗Medienverbund · ↗Rechercheverbund · ↗Rechnerverbund · ↗Staatenverbund · ↗Unternehmensverbund · ↗Verkehrsverbund · ↗Währungsverbund
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
Technik fester Zusammenhang, Verbindung von verschiedenen Stoffen, Bauteilen zu einer stabilen Einheit
Beispiel:
Beispiele für Verbund sind Stahlbeton, Drahtglas
2.
Zusammenhang, Verbindung, Kooperation zwischen mehreren Bereichen, besonders von Betrieben in der Wirtschaft
Beispiele:
die Kraftwerke arbeiten alle im Verbund
Alle Anlagen dieses Giganten [des Braunkohlenkombinates ›Schwarze Pumpe‹] ... stehen in einem derart innigen Verbund miteinander, daß kaum ein geringes Teilchen der geförderten Rohbraunkohle unausgenutzt zurückbleibt [Natur u. Heimat1958]

Thesaurus

Synonymgruppe
Verband · Verbund · ↗Verein · ↗Vereinigung · ↗Zusammenschluss
Unterbegriffe
  • Verwertungsgesellschaft Wort  ●  VG Wort  Abkürzung
  • Bundesverband · ↗Bundesvereinigung
  • niederrheinisch-westfälisches Reichsgrafenkollegium · westfälische Grafenbank
  • schwäbische Reichsgrafenbank · schwäbisches Reichsgrafenkollegium
  • fränkische Grafenbank · fränkisches Reichsgrafenkollegium
  • Bursfelder Kongregation · Bursfelder Union
  • Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl · ↗Montanunion  ●  EGKS  Abkürzung
  • Schwarzenhäupter · Schwarzhäupter
  • Kirchenprovinz · Metropolie
  • Bande · ↗Gang · ↗Gaunerbande · ↗Syndikat · ↗Verbrecherbande · ↗Verbrecherorganisation · kriminelle Organisation · kriminelle Vereinigung  ●  ↗(eine) Mafia  fig.
  • Europäischer Fußballverband  Eigenname · ↗UEFA  Abkürzung, Eigenname
  • Bürgervereinigung · ↗Wählergemeinschaft · ↗Wählergruppe · ↗Wählervereinigung
  • Abstinenzverein · Temperanzgesellschaft
  • Bund Reichskriegsflagge  historisch, Eigenname · Verband Reichskriegsflagge  historisch, Eigenname
  • Bund Reichsflagge · Wehrverband Reichsflagge
  • Bund Oberland · Freikorps Oberland · Kameradschaft Freikorps und Bund Oberland
  • Freie sozialistische Arbeiterjugend · Freie sozialistische Jugend
  • Bund Wiking · Wikingbund
  • Idealverein · nichtwirtschaftlicher Verein
  • Dritte Internationale · Kommunistische Internationale  ●  ↗Komintern  Kurzform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsteilung Bibliothek Fahrradbetrieb Forschungseinrichtung Genossenschaftsbank Landesbank Nationalstaat Raiffeisenbank Sparkasse Vergleichsverwalter Verkehrsunternehmen Versicherungsverein Werft anschließen arbeitsteilig ausscheren beitreten eingliedern eng gegangen gegründet genossenschaftlich herauslösen locker los regional schlagkräftig transatlantisch zusammengebrochen zusammenschließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbund‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei darf über die unumgängliche Zusammenarbeit hinaus auch ein Verbund kein Tabu sein.
Die Welt, 07.06.2000
Selbst über den Erfolg des Verbundes sind sich die Partner nicht einig.
Der Tagesspiegel, 31.03.2000
Heute ist ein starker Trend zu einem umfassenden S. Verbund festzustellen.
Zeitel, G.: Steuer und Steuerpolitik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 37356
Wir sprechen dann auch von einer expliziten Angabe eines Verbunds.
Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 95
In einem zweiten Schritt sollen die dann kooperativ strukturierten Bündnisse in einem »Verbund gemeinsamer kollektiver Sicherheit« überführt werden.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 355
Zitationshilfe
„Verbund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verbund>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verbummeln
verbumfiedeln
verbumfeien
Verbum
verbügeln
Verbundbauweise
Verbundbetrieb
verbünden
Verbundenheit
Verbündete