Verbindungsglied, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungVer-bin-dungs-glied (computergeneriert)
WortzerlegungVerbindungGlied
eWDG, 1977

Bedeutung

Teil, Glied, das die Verbindung zwischen zwei Bereichen darstellt, herstellt
Beispiel:
die Brücke war das einzige Verbindungsglied zwischen den beiden Teilen der Stadt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenwelt bilden entscheidend fungieren wichtig zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbindungsglied‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die hatten in dem Premier ihr Verbindungsglied zur Regierung.
Die Welt, 25.02.2004
Es sind die Verbindungsglieder zwischen den Generationen der russischen Revolutionäre.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 944
Der Club hat sich zum Ziel gesetzt, als Verbindungsglied zwischen wissenschaftlicher Lehre und wirtschaftlicher Praxis zu fungieren.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.1994
Das wichtigste Verbindungsglied zwischen dem Hof und den großen kirchlichen Bildungszentren war auch in dieser Zeit die königliche Kapelle.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 3852
Sie waren das Verbindungsglied zwischen den Ministern der besetzten Gebiete und Hitler, nicht wahr?
o. A.: Einhundertunddritter Tag. Dienstag, 9. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17388
Zitationshilfe
„Verbindungsglied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verbindungsglied>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbindungsgleis
Verbindungsgeschwindigkeit
Verbindungsgang
Verbindungsfrau
Verbindungsfarbe
Verbindungsgraben
Verbindungshaus
Verbindungskabel
Verbindungskanal
Verbindungsleute