Verbindungsfaden

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVer-bin-dungs-fa-den (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Fülle von archäologischen, historischen und philosophischen Betrachtungen knüpft die Verbindungsfäden zwischen den literarischen Quellen, ergänzt und erläutert sie.
Die Zeit, 28.02.1992, Nr. 10
Verbindungsfäden weisen nach Niederösterreich, aber mindestens ebenso häufig nach Breslau.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 969
Er hatte die Zusammenhänge dieses Schicksals mit den soziologischen Bedingungen der Zeit bloßgelegt, hatte aber nirgends die Verbindungsfäden zu einer tieferen Deutung abgeschnitten.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1033
Die Verbindungsfäden zwischen der inneren Struktur des Staates und seinen äußeren Schicksalen sind dabei wesentlich fester gezogen als bei Haller.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 203
Irgendwann, sinniert Friedrichsen, bemerke man bei der Suche nach dem Schlüssel zur heutigen Zeit, dass sich die Verbindungsfäden verdünnen und schließlich abreißen.
Die Welt, 28.02.2000
Zitationshilfe
„Verbindungsfaden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Verbindungsfaden>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbindungselement
Verbindungsdaten
Verbindungsbüro
Verbindungsbruder
Verbindungsbrücke
Verbindungsfarbe
Verbindungsfrau
Verbindungsgang
Verbindungsgeschwindigkeit
Verbindungsgleis