Vaseline, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vaseline · Nominativ Plural: Vaselinen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungVa-se-li-ne (computergeneriert)
HerkunftKunstwort
Wortbildung mit ›Vaseline‹ als Letztglied: ↗Kunstvaseline · ↗Naturvaseline
eWDG, 1976

Bedeutung

aus Mineralöl hergestellte, salbenartige gelbliche Masse, die besonders in der pharmazeutischen und kosmetischen Industrie als Grundlage von Salben, in der Technik als Schmiermittel besonders für Kugellager und als Rostschutzmittel verwendet wird
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Vaseline f. aus Erdöl gewonnene salbenartige Masse, ‘Mineralfett’ (Ende 19. Jh.), so benannt von seinem Entdecker R. A. Chesebrough (1872) in Anlehnung an nhd. Wasser und griech. élaion (ἔλαιον) ‘(Oliven)öl’, nach seiner dem Wasser (geschmack-, geruchlos, durchsichtig) und dem Öl (fettig) ähnlichen Beschaffenheit. In der Pharmazie latinisiert Vaselina bzw. Vaselinum.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adrenalin Fett Haut Paraffin Sand Schicht eincremen einreiben einschmieren schmieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vaseline‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als das nicht ging, rieb sie seinen Finger mit’ Vaseline ein.
Die Zeit, 02.01.1967, Nr. 01
Bei der Ausstellung mit dem schönen Titel "Sand in der Vaseline" geht es um das Buch als künstlerisches Medium.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2003
Sodann die Gewindeenden in Vaseline tunken und den Überschuß abwischen.
Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 152
Mit Vaseline entfernte er das klägliche Weiß von seiner Nase, das giftige Rot von seinen Backen, mürrisch auf einem plumpen Holzschemel hockend.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 207
Man nehme nicht das erste, beste, billige Schmiermittel, sondern ein einwandfreies Fett, am besten Vaseline oder Lanolin.
Die Landfrau, 01.08.1925
Zitationshilfe
„Vaseline“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vaseline>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vasektomie
Vase
Väschen
Vasalteil
Vasallität
Vasenbauch
vasenförmig
Vasenmalerei
vaskular
Vaskularisation