Unzurechnungsfähigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungUn-zu-rech-nungs-fä-hig-keit
Wortzerlegungunzurechnungsfähig-keit

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Schuldunfähigkeit · Unzurechnungsfähigkeit  ●  ↗Zurechnungsunfähigkeit  veraltet
Assoziationen
Antonyme
  • Unzurechnungsfähigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angeklagte Beweis Gutachten Mandant Paragraph Plädoyer Zustand angeblich bescheinigen freisprechen geistig plädieren vorübergehend völlig zeitweilig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unzurechnungsfähigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit sieben Jahren entging er seinem Prozeß durch angebliche Unzurechnungsfähigkeit.
Bild, 24.06.1997
Sind sie durch die Diagnose der Unzurechnungsfähigkeit nun anders einzustufen?
Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48
Ein Mißbrauch des Paragraphen der Unzurechnungsfähigkeit müsse künftig ausgeschlossen werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Und alle älteren Kulturen kennen noch andere Gründe für Unzurechnungsfähigkeit.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 233
Bislang sehen die chilenischen Gesetze Straffreiheit nur bei geistiger Unzurechnungsfähigkeit vor.
Die Welt, 10.08.2000
Zitationshilfe
„Unzurechnungsfähigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unzurechnungsfähigkeit>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unzurechnungsfähig
Unzumutbarkeit
unzumutbar
Unzulässigkeit
unzulässigerweise
unzureichend
unzusammenhängend
unzuständig
Unzuständigkeit
unzustellbar