Unterwasserwelt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungUn-ter-was-ser-welt (computergeneriert)
Wortzerlegungunter1WasserWelt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einblick Fisch Insel Korallenriff Malediva Meer Schönheit Strand abtauchen atemberaubend beleben beobachten bestaunen bizarr bunt eintauchen einzigartig entführen erforschen erkunden exotisch farbenprächtig faszinieren faszinierend geheimnisvoll heimisch künstlich phantastisch schillernd tropisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterwasserwelt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Unterwasserwelt scheint mit der tropischen Fülle an Land wettstreiten zu wollen.
Die Welt, 17.09.2005
Deshalb ist die Unterwasserwelt bei uns noch frisch wie am ersten Tag.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1998
Seine Unterwasserwelt birgt zahlreiche Tiere und Pflanzen, die auf den sandigen Sedimenten ringsum nicht überleben können.
Die Zeit, 21.08.2008, Nr. 35
Für das satte Grün ringsum, das von Heerscharen von Gärtnern gepflegt wird, haben wir zunächst Sinn, sind wir doch wegen der Unterwasserwelt gekommen.
Der Tagesspiegel, 04.01.2004
Die Deutsche Beatrix M. (40) tauchte zu den Riffen und schaute sich die Unterwasserwelt an.
Bild, 07.03.2000
Zitationshilfe
„Unterwasserwelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unterwasserwelt>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterwasservulkan
Unterwasserstreitkraft
Unterwasserstation
Unterwasserschwimmen
Unterwasserrelief
unterwegs
Unterwegssein
unterweilen
unterweisen
Unterweisung