Unterwasserstreitkraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterwasserstreitkraft · Nominativ Plural: Unterwasserstreitkräfte · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungUn-ter-was-ser-streit-kraft
Wortzerlegungunter1WasserStreitkraft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

unter Wasser operierende Seestreitkräfte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Mittelmeer wurde einer unserer Geleitzuge ohne Erfolg wiederholt das Ziel von Angriffen feindlicher Luft- und Unterwasserstreitkräfte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
In der Nordsee lag neben der Sicherung des Seegebietes und dem Schutz des deutschen Handelsverkehrs der Schwerpunkt auf dem Handelskrieg mit Über- und Unterwasserstreitkräften.
Völkischer Beobachter (Berliner-Ausgabe), 03.03.1940
Zitationshilfe
„Unterwasserstreitkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unterwasserstreitkraft>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterwasserstation
Unterwasserschwimmen
Unterwasserrelief
Unterwasserphotographie
Unterwassermassage
Unterwasservulkan
Unterwasserwelt
unterwegs
Unterwegssein
unterweilen