Untertagarbeiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Untertagearbeiter · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungUn-ter-tag-ar-bei-ter ● Un-ter-ta-ge-ar-bei-ter (computergeneriert)
Wortzerlegungunter1Tag1Arbeiter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bergbau Bergarbeiter, der unter Tage arbeitet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den Untertagearbeitern hat sich die Altersgliederung sogar noch ungünstiger entwickelt.
Die Zeit, 29.10.1971, Nr. 44
So kommt es, daß dem Amt heute sogar 400 Anforderungen für Untertagearbeiter vorliegen, die es nicht erfüllen kann.
Die Zeit, 10.06.1960, Nr. 24
Ein Teil der Lohnerhöhungen für die Untertagearbeiter im Steinkohlenbergbau soll durch Steuervergünstigungen erreicht werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Nach Vereinbarung zwischen dem Zechenverband und den vier Bergarbeiterorganisationen (sozialdemokratische, christliche, linksliberale und polnische Gewerkschaft) erlangen die Untertagearbeiter im rheinischwestfälischen Bergbau die Acht-Stunden- Schicht.
o. A.: 1918. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 89
Zitationshilfe
„Untertagarbeiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Untertagarbeiter>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Untertagearbeit
Untertagbau
Untertagarbeiter
Untertagarbeit
Untersuchungszimmer
Untertagebau
Untertagedeponie
Untertageschicht
Untertagespeicherung
Untertagevergasung