Unterkieferdrüse

WorttrennungUn-ter-kie-fer-drü-se (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(unter der Zunge gelegene) Speicheldrüse

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Moschusgeruch besitzt auch das Sekret der Unterkieferdrüsen bei den Männchen der Krokodile, vorwiegend zur Paarungszeit.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 605
Wir merken uns die an den beiden Kieferwinkeln vor dem Ohr gelegenen Ohrspeicheldrüsen, die Unterkieferdrüsen und die Unterzungendrüsen.
Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 36
Die Unterschiede in der Anordnung dieser Speicheldrüsen bei den verschiedenen Säugern sind beträchtlich, am konstantesten findet man Unterkieferdrüsen, Unterzungendrüsen, Jochbogen- und Ohrspeicheldrüsen.
Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 169
Zitationshilfe
„Unterkieferdrüse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unterkieferdrüse>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterkiefer
Unterkellerung
unterkellern
Unterkategorie
Unterkarbon
Unterkirche
Unterklasse
unterklassig
Unterklässler
Unterkleid