Unterfangung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungUn-ter-fan-gung (computergeneriert)
Wortzerlegungunterfangen-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Unterfangung ist ein Verfahren, bei dem neue Fundamente unter ein bestehendes Gebäude gebracht werden.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.2001
Man teilte mir mit, der Stein sei zu schwer, ein Sicherheitsproblem, er habe keine den Vorschriften gemäße Unterfangung, deshalb könne er nicht aufgestellt werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.2000
Zitationshilfe
„Unterfangung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unterfangung>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterfangen
Unterfamilie
Unterfall
Unterfahrung
Unterfahrschutz
unterfassen
Unterfeldwebel
unterfertigen
Unterfertiger
Unterfertigte