Unterfahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUn-ter-fah-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungunterfahren-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Unterfahrung nicht bis 1998 fertig ist, müssen die bereits verbauten 23 Millionen Mark Fördermittel zurückgezahlt werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1997
Die übrigen im Stadtgebiet vorhandenen Brücken und Unterfahrungen müssen verbreitert werden.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.1995
Als "große Herausforderung" wird die Unterfahrung des Fernwärmetunnels in einer Mitteilung der Bahn AG bezeichnet.
Die Welt, 26.01.2000
Die technischen Probleme bei der Unterfahrung der Spree und die ständige Überarbeitung der Verkehrsplanung aus finanziellen Überlegungen füllt allerdings unüberschaubare Mengen von Leitzordnern.
Der Tagesspiegel, 10.10.2004
Zitationshilfe
„Unterfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unterfahrung>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterfahrschutz
unterfahren
Unterfaden
Unterernährung
unterernährt
Unterfall
Unterfamilie
unterfangen
Unterfangung
unterfassen