Unschuldsengel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUn-schulds-en-gel (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

spöttisch sittlich reiner, unschuldiger Mensch
Beispiele:
spiel nicht den Unschuldsengel!
Etwas muß er ausgefressen haben ... dieser Unschuldsengel! [H. HauserEnde der NachtII 1]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Lolita · ↗Kindfrau · Unschuldsengel  ●  süßes Früchtchen  fig. · Nymphchen  geh. · ↗Nymphe  geh., bildungssprachlich
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(die) Unschuld vom Lande  ugs. · (eine) verfolgte Unschuld  ugs. · Unschuldsengel  ugs. · ↗Unschuldslamm  ugs.
Assoziationen
  • lauter · ↗makellos · ↗rein · ↗schuldlos · ↗unbefleckt · ↗unschuldig · unschuldig wie ein Lamm · unschuldig wie ein Lämmchen · unschuldig wie ein neugeborenes Baby
  • bar jeder Schuld · frei von (jeder) Schuld · ohne (jede) Schuld · ohne die geringste Schuld · ohne eigenes Verschulden · ↗schuldlos · ↗unschuldig · ↗unverschuldet
  • (den) Ahnungslosen spielen · (den) Unschuldigen spielen · (die) verfolgte Unschuld geben · (sich) ahnungslos geben · ↗(sich) als Opfer (von ...) sehen · (sich) als verfolgte Unschuld inszenieren · aussehen, als könnte man kein Wässerlein trüben · nichts zu tun haben wollen (mit) · so tun, als wenn man von nichts weiß · will von nichts gewusst haben · wollte von nichts gewusst haben · überrascht tun  ●  (sich) unschuldig geben  Hauptform · (seine) Hände in Unschuld waschen  ugs. · (sich) dumm stellen  ugs. · auf ahnungslos machen  ugs.
  • (ich) weiß nicht · keine Ahnung (haben) · nicht die leiseste Ahnung haben · nicht wissen, wovon jemand spricht · von nichts wissen  ●  Frag mich (mal) was Leichteres.  ugs., Spruch · Frag mich mal was Schweres!  ugs., Spruch · Ich nix wissen, ich andere Baustelle.  ugs. · Kein Plan.  ugs., jugendsprachlich · Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts.  ugs., Spruch · keinen Plan (haben)  ugs. · keinen Plan haben (von)  ugs., salopp · keinen blassen Dunst (haben)  ugs. · keinen blassen Schimmer (haben)  ugs.
  • mit Unschuldsmiene · mit treuherzigem Augenaufschlag  ●  als könnt' er kein Wässerlein trüben  ugs., variabel
  • (sich) angegriffen fühlen · (sich) in der Defensive fühlen · (sich) in der Defensive sehen · beleidigt reagieren  ●  (sich) auf den Schlips getreten fühlen  fig.
  • (jugendliche) Naive (Rollenfach) · naives Mädchen  ●  ↗Dummchen  ugs. · ↗Dummerchen  ugs., verniedlichend · Ingenue (Rollenfach)  geh., franz.
  • Lauterkeit · ↗Reinheit · Unschuld · Unverderbtheit
Antonyme
  • Unschuldsengel  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

blond

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unschuldsengel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder soll er womöglich den politischen Unschuldsengel unserer Tage darstellen?
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2000
Und mit vergnügtem Grinsen, als gerichtlich beglaubigter Unschuldsengel, zog der Jude nach Hause.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 03.03.1928
Doch der mächtige Mann des Welt-Fußballs gerierte sich einmal mehr als Unschuldsengel.
Die Zeit, 12.07.2012 (online)
Desdemona ist bei Boito der Unschuldsengel schlechthin, die personifizierte Reinheit.
Fath, Rolf: Werke - O. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22524
Klar, auch Gastgeber sind oft keine reinen Unschuldsengel und können ihre Gäste ganz schön in Verlegenheit bringen.
Der Tagesspiegel, 29.12.2002
Zitationshilfe
„Unschuldsengel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unschuldsengel>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unschuldsblick
Unschuldsbeweis
Unschuldsbeteuerung
unschuldigerweise
unschuldig
Unschuldslamm
Unschuldsmiene
Unschuldsstirn
Unschuldsvermutung
unschuldsvoll