Unglücksvogel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUn-glücks-vo-gel
WortzerlegungUnglückVogel
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Unglücksrabe

Thesaurus

Synonymgruppe
Unglücksmensch  ●  Pechmarie  weibl. · ↗Pechvogel  ugs., Hauptform · ↗Schlemihl  geh. · ↗Unglücksrabe  ugs. · Unglücksvogel  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Elster ist „diebisch“ und ein völlig verunglückter Tag „rabenschwarz“, Doch zunehmend kommt Bewegung in das stereotype Bild vom Unglücksvogel.
Die Zeit, 16.06.1989, Nr. 25
Aus allen Epochen in Naumanns Leben vernimmt man die Klagen solcher Unglücksvögel.
Die Welt, 05.07.2000
Als Polizei kam, hatte sein Komplize den Unglücksvogel immer noch auf den Schultern.
Bild, 07.08.1999
Dita Inbar schreibt ein Drehbuch, und Dubi Dombrov, ein potthässlicher Unglücksvogel mit roten Haaren - dauernd in katastrophale Geldnöte verwickelt - will es verfilmen.
Die Welt, 12.10.2002
Zitationshilfe
„Unglücksvogel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unglücksvogel>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unglücksursache
Unglückstag
Unglückssträhne
Unglücksstern
Unglücksstelle
Unglückswurm
Unglückszahl
Unglückszeichen
Ungnade
ungnädig